Josef Müller-Brockmann

Poster Collection 25


Die 25. Publikation aus der Reihe "Poster Collection" bietet einen Einblick in das Werk des wegweisenden Schweizer Grafikers Josef Müller-Brockmann.
Josef Müller-Brockmann hat mit seinem grafischen Schaffen die visuelle Kommunikation der Schweiz ab den 1950er-Jahren entscheidend geprägt. Seine Plakate beweisen, dass eine sachliche, formal reduzierte Sprache den Anforderungen einer universalen, zeitlosen Mitteilung am besten entspricht. Plakatkampagnen für langjährige Auftraggeber wie die Tonhalle Zürich oder den Automobil Club Schweiz folgen strengen, funktionalen Kriterien – und zeichnen sich dennoch durch unterschiedliche gestalterische Lösungen und spannungsvolle, dynamische Kompositionen aus. Die Publikation stellt ausgewählte Plakate von Müller-Brockmann vor und situiert diese in ihrer Zeit, fragt aber auch nach der Gültigkeit seiner Ansätze aus heutiger Sicht.
Mit einem Essay von Catherine de Smet.

Herausgegeben vom Museum für Gestaltung Zürich
Verlag: Lars Müller Publishers
CHF 35, erhältlich im Museumsshop

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS