Eröffnungsfeier

Schaudepot


Es ist soweit: Im Toni-Areal eröffnet das Museum für Gestaltung seinen neuen Standort, das „Schaudepot“, mit Wechselausstellungen und zugänglichen Sammlungsarchiven.

Eröffnungsfeier und Vernissage: 26. September, 19 Uhr
Tage der offenen Tür im Toni-Areal: 27. September, 10–18 Uhr und 28.

Den allerersten Einblick ins Archiv erhalten Sie an der Eröffnungsfeier – nach dem Motto „first come, first served“. Wie werden über 500‘000 Objekte gelagert? Wie arbeiten die Sammlungsmitarbeitenden? Nach welchen Kriterien ordnen diese die Sammlungsobjekte und welche konservatorischen Anforderungen müssen erfüllt werden? Die geführte Reise geht auch in das Herzstück der Sammlungsarchive: ein doppelstöckiges, sechs Meter hohes Regal in welchem Stühle, Lampen, ein Plakatturm, Schränke oder Keramiken aus der Nähe studiert werden können.

Doch im Herbst wird es einige Lücken geben in diesem Regal, denn über 800 Designobjekte stehen in den drei Ausstellungshallen des Schaudepot und erzählen eine Geschichte.  „100 Jahre Schweizer Design“ ist die Eröffnungsausstellung im Schaudepot und gleichzeitig die erste umfassende Schau von Schweizer Designleistungen. Auch hier werden an den Tagen der offenen Tür Führungen stattfinden.

In einer spektakulären Druck-Aktion, drucken die beiden Grafiker Dafi Kühne und Jonas Wandeler mit einer Dampfwalze Plakate, die an den ersten Tagen vor Ort von über 25 Gestalterinnen entworfen werden. Nach dem Gestaltungsprozess kommt die beachtliche Dampfwalze zum Einsatz – begleitet von Bar und Wurststand am 26. September – und zuletzt werden die Plakatunikate an den Tagen der offenen Tür zum Verkauf angeboten. Es ist das erste Mal, dass in der Schweiz Plakate mit einer Dampfwalze gedruckt werden und gleichzeitig ist es ist wohl die hoffentlich letzte Dampfwalze im Toni-Areal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS