Entfesselt

Schmuck ohne Grenzen

11.05.2012 - 23.09.2012
Di–So 10–17 Uhr
Museum Bellerive

Gold, Silber und Juwelen: Mit diesen edlen Materialien schmückte man sich lange Zeit am liebsten. Doch seit den 1960er Jahren wird ihre Vormacht von Objets trouvés, Alltagsutensilien, Kunststoffen oder pflanzlichen Bestandteilen gebrochen. Der daraus hergestellte Autorenschmuck, bei dem jedes Stück ein Unikat ist und die unverkennbare Handschrift seines Schöpfers trägt, bezieht sich auf die bildende Kunst, auf Mode und Design. Als Kunstwerke am Körper getragen, reizen die Schmuckarbeiten die Tragbarkeit aus und widersetzen sich dem Körper oftmals sperrig. Achtzig international tätige Designer sowie speziell für das Museum Bellerive nationale Künstler machen mit ihren Objekten deutlich, dass die Möglichkeiten und Anwendungen von Schmuck nahezu unbegrenzt sind. Von kleinen, fantasievollen Broschen bis hin zu aus Perlenschnüren gewobenen Porträts von Stars: Der Schmuck bricht aus den Museumsvitrinen aus, breitet sich als raumfüllende Installationen über Wände und Böden oder ziert als Urban Jewellery sogar das Strassenbild.

Eine Ausstellung des Museum voor Moderne Kunst Arnhem in Zusammenarbeit mit dem Museum Bellerive

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS