1985


Wiener Hut Schick 1950 bis 1970

März 1985 bis April 1985
Modelle von Adele List, 1950–1970
Gerade in einer Zeit, in der die Hutmode weitgehend ein Schattendasein führt, soll gezeigt werden, wie viel Fantasie und handwerkliches Können den Hut zu einem wahren Kopfschmuck machen. Adele List (1893–1983) hat mit Materialien wie Filz, Federn, Stroh, Stoff und Pelz einmalige, elegante, kunstvolle und oft sehr extravagante, skulptural geformte Hüte geschaffen. Über 100 eigenwillige Kreationen der 1983 verstorbenen Adele List, die in Wien einen Hutsalon führte, können im Museum Bellerive bewundert werden. Es handelt sich nicht um Kopfbedeckungen für den Alltag, denn die Prominenz der Wiener Gesellschaft, Schauspielerinnen des Burgtheaters und Sängerinnen der Wiener Oper liessen die passenden Hüte zu ihren grossen Garderoben bei Frau List fertigen. Dass ihre Hüte nicht einfach Gebrauchsgegenstände, sondern kleine Kunstwerke sind, beweist die Tatsache, dass sie 1953 mit dem Preis der Stadt Wien für angewandte Kunst ausgezeichnet wurde.

C.F. Reuterswärd / The Unseen

März 1985 bis April 1985

Objekte des Jugendstils

März 1985 bis April 1985

Die Muschel in der Kunst

Mai 1985 bis August 1985

Kunsthandwerk der Niederlande um 1900

Mai 1985 bis November 1985

Jean Mauboules Skulpturen im Hof

Juni 1985 bis August 1985
Der in Solothurn lebende französische Künstler Jean Mauboulès hat für die Ausstellung - eine Freilichtausstellung im Museumshof - einige neue Skulpturen geschaffen, die durch freie Interpretation von Kreis, Rechteck und gekonnt gesetzten Akzenten aus Glas, seine eigene, unverwechselbare Formensprache zum Ausdruck bringen.

Mexiko Volkskunst

September 1985 bis November 1988

Glas aus den USA

Dezember 1985 bis Februar 1986

Sammlung: Glas des 20. Jahrhunderts

Dezember 1985 bis Mai 1986

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS