1978


Aus Ziegenhaar und Reispapier.

Relief-Tapisserien und Soft-Zeichnungen von Ritzi und Peter Jacobi

März 1978 bis April 1978
Wenn Ritzi und Peter Jacobi ein neues Werk in Angriff nehmen, steht am Anfang die Diskussion, aus der Skizzen, Zeichnungen und Entwürfe hervorgehen. Auch in der Weiterentwicklung der ersten Vorstellungen ergeben sich aus dem Gespräch zwischen beiden immer wieder Auseinandersetzungen mit dem gestellten Problem. Im Bereich der Tapisserie war – und ist zum Teil noch heute – die Zusammenarbeit von zweien oder mehreren Künstlern und Handwerkern üblich. Aber sie war streng aufgeteilt zwischen dem entwerfenden Maler oder Zeichner, der den Karton herstellte, und dem ausführenden Weber. Ganz anders verhält es sich bei Ritzi und Peter Jacobi. Bis ins Detail wird eine Tapisserie von beiden gemeinsam festgelegt, werden die Formen bestimmt, die Materialien ausgelesen und die Farben gewählt. Liegt das Konzept schliesslich fertig durchgearbeitet vor, bleibt für die Improvisation beim Weber kaum noch Raum. Die Ausführung liegt dann in den Händen von Ritzi Jacobi.

Sammlung: Kleider, Trachten, Gewänder aus der Sammlung

März 1978 bis Februar 1979

René Lalique

Mai 1978 bis August 1978

Keramik aus der Sammlung Nievergelt

September 1978 bis November 1978

Liselotte Siegfried

September 1978 bis November 1978

Die Glassammlung F. Biemann

Dezember 1978 bis Februar 1979

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS