Workshops

Animierte Wunderwelten


Workshops für Schulklassen
Die Workshops für unterschiedliche Altersklassen starten wir mit einem Rundgang durch die Ausstellung, wo ausgewählte Arbeiten besprochen werden. Anschliessend können die Schüler/innen selbst mittels einfacher Stop-Motion Technik gestalterisch tätig werden. Folgende Workshops können gebucht werden:

Mein digitales Ich
Für das 1. – 8. Schuljahr, Berufs- und Mittelschulen

Wer träumt nicht davon, einmal jemand anderer zu sein und sich in unbekanntes Territorium vorzuwagen? Die Möglichkeit dazu bieten uns virtuelle Stellvertreter in Form von Bildern, Figuren oder speziellen Charakteren. Diese können wir zwar kontrollieren, dennoch scheinen sie über digitale Vernetzungen ein Eigenleben zu entwickeln. Im Workshop sprechen wir über animierte Figuren im Film und im Netz und überlegen uns, wie unser eigener Stellvertreter aussehen könnte.

Magische Räume
Für das 4. – 10. Schuljahr, Berufs- und Mittelschulen

Wir bewegen uns zunehmend durch animierte Räume. Viele davon beschränken sich längst nicht mehr nur auf den Bildschirm – sie beleben Theaterbühnen, Universitätslabore oder ganze Hochhausfassaden. Im Workshop beleben wir mit unserem Zeichenstift und mit Hilfe der Stop-Motion-Technik reale Räume und lassen sie zu magischen Orten werden.

Animierte Wortwelten
Für das 6. – 10. Schuljahr, Berufs- und Mittelschulen

Wie können wir Dingen, die wir wahrnehmen, aber nicht sehen, ein Gesicht geben? Animation kann dazu beitragen, dass wir von Windströmungen und Wetterphänomenen ein Bild zeichnen oder die Bedeutung ungreifbarer Worte sichtbar machen können. Wir stellen uns im Workshop dieser Herausforderung und zeichnen das Unsichtbare. Mittels  Stop-Motion-Technik lassen wir es vor unseren Augen Gestalt annehmen.

Leitung: Franziska Hess und Kyriaki-Ntomenika Chandra, Mitarbeiterinnen Vermittlung und Franziska Mühlbacher, Kuratorin Vermittlung

NEU: Führungen und Workshops zur Ausstellung „Animierte Wunderweiten“ sind kostenfrei für Volksschulen der Stadt Zürich! Dies wird ermöglicht durch die KITS-Fachstelle des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich. Bitte machen Sie bei der Anmeldung darauf aufmerksam, dass Sie Lehrperson einer Stadtzürcher Schule sind.

Daten: Jeden Dienstag/Donnerstag/Freitag, 9.30 – 12 Uhr oder 13 – 16.30 Uhr sowie nach Vereinbarung
Dauer: 2.5 Stunden
Kosten: CHF 150 pro Klasse und reduzierter Eintrittspreis pro Person
Für alle Klassen öffentlicher Schweizer Schulen (Bis Sekundarstufe II) entfällt der Eintrittspreis pro Person. Bitte zahlen Sie in bar an der Kasse.

Bitte melden Sie sich hier an.

Für Fragen und Anmeldungen kontaktieren Sie bitte:
vermittlung@museum-gestaltung.ch
, Telefon +41 43 446 66 20

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS