Rotsehen

Der plakative Einsatz einer Signalfarbe

10.03.2015 - 06.07.2015

Schweizerische Nationalbank, Fraumünsterstr. 8

Die Farbe Rot versinnbildlicht so gegensätzliche Emotionen wie Aggression und Leidenschaft, Gefahr und Liebe. Rot steht ebenso für das Leben wie auch für den Tod und umschliesst die Ganzheit des menschlichen Seins. Die Plakatwerbung hat sich früh der sowohl visuellen als auch psychologischen Wirkungskraft dieser Farbe bedient. Die Signalfarbe zieht den Blick auf sich und funktioniert daher ideal als Wiedererkennungsmerkmal im Corporate Design. Begehrenswerte Produkte strahlen selbst in leuchtendem Rot oder werden vor rotem Hintergrund präsentiert. Die Verwendung der Farbe Rot mit Weiss und/oder Schwarz prägte auch die Plakatgestaltung der frühen Moderne in den 1930er-Jahren und ihre sachliche Gestaltung. Wird die Farbe hingegen weniger flächig-grafisch denn illustrativ eingesetzt, entwickelt sie ihr ganzes bedeutungstragendes Potential.

Die Plakatausstellung ist zu sehen in den Schaufenstern der Schweizerischen Nationalbank, Fraumünsterstrasse/Stadthausquai, Zürich.

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS