DIY-Schmuck und -Portemonnaie

20.03.2015 - 31.05.2015
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Toni-Areal
Pfingstweidstrasse 96

DIY-Schmuck und -Portemonnaie
Offene Werkstatt zum Selbermachen und Experimentieren

DIY kann ein Statement sein, und dieses kann man sichtbar vertreten. So haben alltägliche Dinge – eine Kette oder ein Portemonnaie – eine Bedeutung für den Träger und verraten dadurch etwas von seinem Selbstverständnis. Was kommunizieren Sie, wenn Sie ein selbstgemachtes Schmuckstück oder Portemonnaie tragen? Die „Offene Werkstatt“ bietet die Möglichkeit, einen Geldbeutel aus Tetra Pak, Schmuck aus Veloschlauch oder eigene Buttons zu entwerfen und herzustellen. Diese selbst gestalteten Accessoires können Sie anschliessend in Ihren Alltag mitnehmen und damit Ihr eigenes Statement setzen!

Daten:
Dienstag bis Pfingstmontag, 19. – 25. Mai 2015, während der Museumsöffnungszeiten. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Platzangebot in der offenen Werkstatt ist während der Durchführung von Workshops eingeschränkt.

Kosten:
Freiwilliger Materialbeitrag: CHF 2

Für Fragen kontaktieren Sie bitte:
vermittlung@museum-gestaltung.ch, Telefon +41 43 446 66 20

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS