Podiumsgespräch

Freitag – Out of the Bag


"Was die Kreativwirtschaft kann und was sie wirklich braucht"

Wenn der Branchenkomplex Kreativwirtschaft tatsächlich existiert und ihn Zürich
als unbestrittener Kreativ-Standort der Schweiz fördern will, fragt sich nur:
Wer ist die Kreativwirtschaft und was braucht sie?
Im Rahmen der Ausstellung «Freitag – Out of the Bag» im Museum für Gestaltung
Zürich wird die Frage beleuchtet und geprüft: Lassen sich die unterschiedlichen
Perspektiven zu einem Konzept verdichten?

– Kreativwirtschaft als Politikfeld: Corine Mauch, Stadtpräsidentin Zürich
   (Einleitung)
– Kreativwirtschaft als Gegenstand der Forschung: Simon Grand, Akademischer
   Direktor RISE Management Research, Universität St. Gallen
– Kreativwirtschaft als Fokus der Ausbildung: Jacqueline Otten, Direktorin
   Departement Design, ZHdK
– Kreativwirtschaft als Förderkonzept: Christoph Backes, Direktor u-Institut, Bremen
– Kreativwirtschaft als Praxis: Markus Freitag, Gründer und Kreativdirektor
   Freitag lab., Zürich

Moderation: Christoph Weckerle, Direktor Departement Kulturanalysen
und Vermittlung, ZHdK


Freitag, 29. Juni 2012, 18 Uhr
Die Ausstellung ist bis 18 Uhr offen

Das Podium ist kostenlos und eine Anmeldung nicht nötig.

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS