Freitag

Out of the Bag

04.04.2012 - 29.07.2012
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Galerie, Ausstellungsstr. 60

1993 nähten Daniel und Markus Freitag erstmals Taschen aus gebrauchten LKW-Planen. Anfangs nur für sich und Freunde. Doch dann wurden Freitag-Taschen populär und heute prägen sie das alltägliche Strassenbild, nicht nur in Zürich. 2011 zählt das Unternehmen 130 Mitarbeiter, verarbeitet rund 400 Tonnen LKW-Planen und verkauft weltweit 300’000 Produkte in neun eigenen Läden, bei 400 Absatzpartnern und im Online-Shop. Freitag gilt als Vorzeigebeispiel der Schweizer Kreativwirtschaft. Wie haben die Brüder das gemacht? Die Ausstellung zeigt am Modell Freitag, dass Design nicht beim Produkt aufhört "Freitag – Out of the Bag“ schaut hinter die Kulissen und beleuchtet Geschichte, Produkte, Herstellung, Organisation, Marketing und Wirkung des Unternehmens. Trouvaillen aus dem Firmenarchiv, Prototypen, filmische Beobachtungen und diverse Interviews verdichten sich zur überraschenden Inszenierung.
Immer am Mittwochnachmittag und gelegentlich sonntags können Sie einem Taschen-Zuschneider live bei der Arbeit zusehen

Publikation

Freitag, Ein Taschen-Buch, Museum für Gestaltung Zürich (Hg.), D, Lars Müller Publishers, erscheint am 31. 5. 2012

Führungen, Ausstellungsgespräche und Führungen für Schulen

Zur Ausstellung findet ein vielseitiges Rahmenprogramm statt.
Informieren Sie sich hier.

Bilder aus der Ausstellung

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS