Showcase III

Ausstellen und Vermitteln

18.10.2011 - 08.11.2011
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Vestibül, Ausstellungsstr. 60

Vernissage
Dienstag, 18. Oktober 2011, 18 Uhr, Vestibül
Begrüssung durch Angeli Sachs, Leiterin Ausstellungen / Leiterin ausstellen & vermitteln (MAE). Anschliessend Apéro mit DJ KEJEBLOS.

Das fiktive Ausstellungsprojekt "I Love Trash" befasst sich mit dem Phänomen der Mainstreamkultur. Im Zentrum stehen zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, die mit Formaten und Inhalten aus der Populär- und Trivialkultur arbeiten und diese durch Neu-Kontextualisierungen mit anderen Bedeutungen versehen. Für die Präsentation ihrer Werke stehen den Kunstschaffenden jeweils zwei Container zur Verfügung, die an Plätzen und Strassenkreuzungen im Zürcher Niederdorf positioniert sind. Zusammen mit dem Cabaret Voltaire bilden sie einen Parcours, der von jedem beliebigen Standort angegangen werden kann. Während der sechswöchigen Ausstellungsdauer steht jede Woche ein Kunstwerk im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die Vermittlungsaktivitäten generieren zusätzliche Räume für Erlebnisse und Begegnungen, die sich an die Inhalte der künstlerischen Arbeiten anlehnen. Das Begleitmagazin "I Love Trash" rundet das Projekt inhaltlich ab. Für das Konzept verantwortlich zeichnen die Studentinnen Ludovica Cadario, Laura Hilti und Stefanie Löser, die im Rahmen des Moduls "Projekt II – Konzeption Ausstellung" in der Vertiefung "ausstellen & vermitteln" des Master of Arts in Art Education (MAE) dieses Ausstellungsprojekt konzipiert haben.

Im Zentrum der Vertiefung "ausstellen & vermitteln" des Master of Arts in Art Education (MAE) stehen das Museum und Ausstellungen als Orte von Bildungsprozessen, die Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Diskursen und Praxen sowie die grundlegenden Fragestellungen und Methoden der Vermittlungsarbeit. Das Curriculum zielt dabei auf die systematische Verbindung von Fachwissen und Erfahrungswissen. In den Projektmodulen werden die Konzeption von Ausstellungen, ihre szenografische Umsetzung und die Entwicklung von Vermittlungsprogrammen exemplarisch erprobt sowie Methoden zu ihrer zielorientierten Realisation vermittelt. Weitere Informationen: http://mae.zhdk.ch/

Das Museum für Gestaltung Zürich hat 2009 die dreiteilige Ausstellungsreihe "Showcase" mit dem Ziel lanciert, Arbeiten von ausgewählten Studierenden einem öffentlichen Publikum vorzustellen. Ein grosser Dank gebührt dem ehemaligen Förderverein hgkz/MfGZ, der diese Ausstellungsreihe ermöglicht hat.

 

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS