Gleich und Anders

Serie im Plakat

10.11.2011 - 27.11.2011
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Vestibül, Ausstellungsstr. 60

Vernissage mit Buchpräsentation
Donnerstag, 10. November 2011, 18 Uhr, Plakatraum

Plakate eignen sich hervorragend dafür, in Serie zu erscheinen:
Wiedererkennungseffekte unterstützen die nachhaltige Vermittlung einer Botschaft, die Identität des Auftraggebers gewinnt an öffentlicher Präsenz, komplexe Inhalte können differenziert zur Vielheit ergänzt werden.

Variationen eines einmal festgelegten bildlichen und formalen Vokabulars charakterisieren die meisten Serien – Unterschiede bestehen in der Komplexität und Raffinesse. Je offener und flexibler die Ausgangsbedingungen einer Serie definiert werden, umso grösser ist die gestalterische Freiheit und umso subtiler zeigt sich die Verwandtschaft der Werke. Während das einzelne Plakat als Solitär zu überzeugen vermag, erweist sich seine Zugehörigkeit zur Serie als visueller Mehrwert.

Publikation

In Serie, «Poster Collection» 23
Essay von Fabian Wurm. Kommentare der Designer Emanuel Tschumi/Max Küng, Georg Staehelin, CYAN, Giorgio Pesce, Anette Lenz/Vincent Perrottet
Deutsch/Englisch, 16,5 x 24 cm, 96 Seiten, 203 Farbabbildungen
Lars Müller Publishers
36 CHF

Parallel dazu zeigt das Plakatfestival “Weltformat” Luzern vom 5. bis 13. November die von der Plakatsammlung kuratierte Ausstellung “In Serie”: www.weltform.at

Buchpräsentation „In Serie2: Freitag, 11. November 2011, 18 Uhr, Rössligasse 12, 6005 Luzern

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS