Roboter

Von Motion zu Emotion?

24.06.2009 - 04.10.2009
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Galerie, Ausstellungsstr. 60

Roboter sind allgegenwärtig. Besonders durch die Verbreitung in den Medien und in der Film-industrie sind sie ein ebenso aktuelles wie brisantes Thema. Wissen und Vorstellungen über Roboter scheinen indessen von der Science-Fiction geprägt zu sein. Die Ausstellung untersucht einerseits, in welchem Verhältnis Realität und Fiktion heute stehen, andererseits beleuchtet sie die emotionale Wirkung von Robotern, welche sie aufgrund von formalen Merkmalen und funktionalen Fähigkeiten ausüben. Gezeigt wird, was alles unter Roboter zu verstehen ist, wie sie aussehen, wo sie eingesetzt werden und was sie in Zukunft leisten sollen. Dabei stellt sich die Frage, weshalb Roboter Akzeptanz oder Ablehnung erfahren und welche Eigenschaften das Verhältnis der Menschen zur Maschine bestimmen. Zu sehen sind rund 200 Exponate von historischen Automaten über Roboter im Haushalt, in der Industrie, Medizin und im Militär bis hin zu Spielzeugrobotern. Zahlreiche Objekte sind interaktiv oder werden in Bewegung präsentiert.

 

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS