Short Stories

In der aktuellen Fotografie

24.09.2008 - 04.01.2009
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Halle, Ausstellungsstr. 60

Die Short Story bezeichnet in der Literatur fiktionale Prosa mit stark komprimiertem Inhalt und gilt als besonders perfekte Form des modernen Erzählens. Zwischen ihr und der Fotografie gibt es eine Reihe von Parallelen, aus denen sich Möglichkeiten des Geschichtenerzählens ableiten lassen: die Reportagefotografie, in der eine Geschichte visuell verdichtet wird; die inszenierte Fotografie, in der ein Plot wie auf einer Bühne eingerichtet wird; Videostills die eine Erzählung in einem Bild einfrieren; und Fotografien, die andere Medien aufnehmen, verfremden oder in neue Erzählungen transformieren. Die Auswahl einiger aussagekräftiger Positionen von internationalen Kunstschaffenden veranschaulicht die wichtigsten Strategien des zeitgenössischen Storytelling in der Fotografie und lässt die Ausstellung so zu einem Raum unterschiedlichster Erzählungen werden.

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS