Die schönsten Schweizer Bücher 2004

29.05.2005 - 19.06.2005
Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Vestibül, Ausstellungsstr. 60

Jedes Jahr prämiert eine Jury im Auftrag des Bundesamtes für Kultur die schönsten Schweizer Bücher. Das Resultat wird jeweils im Museum für Gestaltung Zürich und im mudac Lausanne vorgestellt. Dass das BAK als Akteur der Designförderung den Wettbewerb seit 1999 ausschreibt, trägt dem Status des Buches als Gegenstand künstlerischen Ausdrucks und als grafisches Designprojekt stärker Rechnung und rückt die Rolle der Gestalter in den Vordergrund. Damit verschiebt sich bei der Beurteilung tendenziell die Gewichtung von den technischen zu den gestalterischen Qualitäten der Buchproduktion. Diese Aufwertung des schweizerischen Schaffens im Bereich der Buchgestaltung hat das Interesse vieler professioneller Partner geweckt. Die Ausstellung soll dazu beitragen, Diskussionen zu initiieren über Form und Inhalt, Haltungen und Tendenzen, konzeptuelle und produktionstechnische Voraussetzungen und Herangehensweisen, über Ausbildung und Buchpolitik, und damit auch die breite Öffentlichkeit ansprechen.

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS