Animierte Wunderwelten

04.09.2015 - 10.01.2016
Di-So 10-17 Uhr,
Mi 10-20 Uhr
Schaudepot, Toni-Areal, Pfingstweidstr. 96

Aus Pixeln gebaute Fabelwesen bewohnen fantastische Welten, Flugsimulatoren lassen uns schweben wie Vögel, Medienfassaden überformen ganze Bauwerke. Animierte Bilder wie diese durchdringen die visuelle Kultur und bestimmen unseren Alltag so selbstverständlich mit, dass wir sie kaum bewusst wahrnehmen. In hyperrealistischen Bildern verschwimmen die Grenzen von Wirklichkeit und Fiktion. Ebenso verblüffende körperliche oder räumliche Erfahrungen bieten interaktive Werke wie Games oder Motion Comics. Animation verleiht aber auch Formlosem wie Daten und Informationen oder menschlichen Gefühlslagen eine Gestalt und macht Ereignisse im Nanometer-Bereich sichtbar. Die Ausstellung zeigt massgebende Arbeiten und ihre Entstehung und gibt so Einblicke in die mannigfaltigen Welten der Animation in der Ära des Digitalen.

Publikation
Animierte Wunderwelten / Animated Wonderworlds, Museum für Gestaltung Zürich (Hg.), D/E, CHF 38, erhältlich ab September im Museumsshop und eShop.
Die Publikation ist als ePub hier erhältlich.

Führungen, Ausstellungsgespräche, Workshops und mehr
Das Vermittlungsangebot der Ausstellung öffnet den Dialog mit Führungen und Ausstellungsgesprächen. Es bietet kreative Auseinandersetzungen in Workshops für Schulen und für Familien sowie während einer Projektwoche in den Ferien. Ein Werkgespräch im Theater eröffnet weitere Facetten der Animation.

Ausstellungsansichten

  • SUCHE
  • KONTAKT
  • PRESSE
  • GOOGLE MAPS