Vom 21. April bis am 24. Mai 2012 zieren die Riviera beim Utoquai in Zürich 100 Plakate – für jedes der vergangenen 100 Jahre eines. Mit einer historischen Auswahl von Plakaten aus der Sammlung des Museum für Gestaltung Zürich expandiert die aktuelle Ausstellung „100 Jahre Schweizer Grafik“ bis auf die Strasse. Und damit zurück an den Ort, wo Plakate uns jeden Tag begegnen – dem öffentlichen Raum.
Diese Ausstellung vereint exemplarisch 100 Schweizer Plakate der vergangenen 100 Jahre. Von 1912 bis in die Gegenwart wird pro Jahr eine Arbeit aus Konsum, Politik, Kultur oder Service Public gezeigt. Mit diesen 100 Reproduktionen lassen sich Brennpunkte historischer, aber auch gestalterischer Natur ausmachen und anhand treffender Arbeiten illustrieren.
Plakate sind ein flüchtiges Medium. Sie werden aufgekleistert und hängen anschliessend für nur wenige Wochen in den Strassen, bevor sie von einer neuen Plakatschicht wieder zum Verschwinden gebracht werden. Der Zeitgeist in Form von Debatten um gestalterische und typografische Haltungen finden in den Arbeiten der Plakatgestalter rasch Niederschlag, denn die Aufträge entstehen schnell und nur für kurze Zeit.

Pressestimmen

SF 1 Schweiz aktuell 15.5.2012
PAGE Online 4.5.2012

RSI Telegiornale 26.4.2012
Radio Energy 24.4.2012
Radio 24 24.4.2012
Radio 1 20.4.2012

Mehr über die Plakatsammlung

Mehr zur Ausstellung „100 Jahre Schweizer Grafik“

Gewinnen Sie eine Reproduktion von einem der 100 historischen Plakate!